.
.

Krankheitsüberträger

Der Begriff Vektor bezeichnet einen Überträger von Infektionskrankheiten.

Ein Vektor transportiert dabei einen Erreger vom Hauptwirt oder Reservoirwirt auf einen anderen Organismus, ohne dabei selbst zu erkranken.

Schädlinge können als Gesundheitsschädlinge in Küchen und Gastronomiebereichen Infektionskrankheiten übertragen und somit als Vektoren auftreten.

 

Man unterscheidet die biologische und die mechanische Übertragung bei Infektionskrankheiten.

Biologische Übertragung

  • durch blutsaugende Insekten
Krankheitsüberträger
Flöhe

Wird bei einem blutsaugenden Insekt während der Nahrungsaufnahme von einem infizierten Hauptwirt eine Erregerart aufgenommen, kann bei der nächsten Nahrungsaufnahme ein noch nicht infiziertes Opfer mit diesem Erreger infiziert werden.

Hauptsächlich blutsaugende Insekten wie Bettwanzen, Flöhe oder Mücken gelten bei dieser Übertragungsart als Vektoren und agieren als Zwischenwirt, um spezielle Erreger zu übertragen.


Mechanische Übertragung

  • durch äußerliche Verbreitung

Der Vektor agiert hier als Transportwirt für die Kontaktinfektion wo er äußerlich mit einem oder mehreren Erregern kontaminiert ist und diese Kontakt- oder Schmierinfektion auf einen anderen Organismus überträgt.

Schaben, Ratten, Mäuse, Vögel oder Fliegen können hierfür alle möglichen Erreger übertragen.

Nach der ersten Sichtung von Gesundheitsschädlingen sollten Sie schnell professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, damit die Gesundheit des Menschen nicht gefährdet wird.

Rufen Sie uns an und Sie erhalten ein unverbindliches Angebot.

Sie erreichen uns unter der Servicenummer 0676 35 38 908.

Unsere bestens geschulten Techniker sind in ganz Österreich unterwegs und können eine gezielte und effektive Bekämpfung durchführen.

Schützen Sie sich und Ihr Heim vor unnötigen Gefahren durch Ratten, Mäuse, Bettwanzen, Flöhe usw. mit den modernsten Bekämpfungsmethoden.